Artikel

Historisches Lexikon im digitalen Kleid

10.10.2019 – In diesem Sommer ist die elektronische Datenbank des Historischen Lexikons der Schweiz durch eine benutzerfreundliche Website abgelöst worden. Dies ermöglicht es, die 36'000 Artikel des dreisprachigen Nachschlagewerks laufend zu aktualisieren und mit Videos und Bildern multimedial aufzubereiten.

Im Jahr 2014 erschien der letzte Band der gedruckten Ausgabe des Historischen Lexikons der Schweiz (HLS). Anschliessend wurde beschlossen, das wichtige Nachschlagewerk in Form einer elektronischen Datenbank weiterzuführen. Diese blieb im Wesentlichen eine Kopie der Druckausgabe, da sie auf die Texte beschränkt blieb. Im Sommer 2019 ging es dann einen Schritt weiter: Die neue HLS-Website hat die Datenbank e-HLS ersetzt.

Interaktiv und am Puls der Zeit
Das neue digitale Lexikon ist mehr als nur alter Wein in neuen Schläuchen. Die Indexierung aller 36'000 Artikel bildet die Grundlage für verschiedene Suchfunktionen, die den Benutzerinnen und Benutzern neue Zugänge zu den Artikeln bieten. Die HLS-Website zeichnet sich durch zahlreiche Verbesserungen und Innovationen aus, wie beispielsweise die Integration von Ton- und Videosequenzen, um Artikel zu ergänzen und zu illustrieren. Bilder und Infografiken stehen künftig ebenfalls online zur Verfügung. Neu ändert sich auch der Produktionsrhythmus: War dieser für die Druckausgabe bis 2014 von der alphabetisch vorgegebenen Publikationsfolge bestimmt, wird sich das HLS nun in erster Linie am Forschungsstand der Geschichtswissenschaft orientieren, um die Lücken im Korpus zu schliessen.

Für Fachleute und Öffentlichkeit
Das Historische Lexikon der Schweiz ist ein wissenschaftlich erarbeitetes, vernetztes, aktuelles und multimediales Fachlexikon zur Schweizer Geschichte. Es versteht sich sowohl als verlässliche Forschungsinfrastruktur für die wissenschaftliche Gemeinschaft wie auch als umfassende und attraktive Informationsdienstleistung für die breite Öffentlichkeit. Seine Inhalte werden in den drei Landessprachen Deutsch, Französisch und Italienisch angeboten. Sie werden laufend thematisch erweitert, konzeptionell erneuert und multimedial aufbereitet. (pd/mw; Foto: Screenshot HLS)

Weitere Informationen
www.hls-dhs-dss.ch 

top


# #