Artikel

Informatik entdecken

19.12.2019 – Vom 23. bis 27. März 2020 können Schülerinnen und Schüler aller Stufen die spannende Welt der Informatik entdecken. Im Rahmen der Informatiktage öffnen Unternehmen, Hochschulen und Organisationen im Grossraum Zürich ihre Türen und bieten Workshops speziell für Schulen und Kindergärten an.

IT erlebbar zu machen, das ist das Ziel der Informatiktage. Und das gilt insbesondere für Schülerinnen und Schüler, die als Digital Natives aufwachsen. Mittels Workshops, die bei über 40 Organisationen im Raum Zürich, stattfinden, erhalten die Schülerinnen und Schüler Einblick in den Arbeits- und Forschungsalltag von IT-Unternehmen und erarbeiten sich spielerisch ein IT-Grundverständnis. Die Workshops sind stufengerecht und interaktiv aufgebaut, die Themen vielfältig: Das Einmaleins der Handy-Sicherheit lernen, sich als Hackerin oder Hacker versuchen, Roboter programmieren, Apps entwickeln, Computer zerlegen oder zusammenbauen, in der Virtual oder Augmented Reality eintauchen.

Programm auch für Lehrpersonen
Was ist Informatik? Und wie vermittelt man Schülerinnen und Schülern Kompetenzen beispielsweise zu Datenstrukturen, Algorithmen oder Informatiksystemen? Zum Teil in Zusammenarbeit mit Pädagogischen Hochschulen bieten Unternehmen während den Informatiktagen Kurse und Workshops für Lehrpersonen an, die speziell auf die Bedürfnisse im Unterricht eingehen und Tipps und Tricks vermitteln. Die Workshops für Schulklassen und Lehrpersonen finden vom 23. bis 27. März 2020 statt und sind jeweils schnell ausgebucht – eine frühe Anmeldung lohnt sich. Das gesamte Angebot ist kostenlos. (pd, Foto: Informatiktage)

Weitere Informationen und Anmeldung
www.informatiktage.ch

top


# #