Artikel

Kein Grund, kein Lager zu organisieren

01.10.2019 – Seit fünf Jahren setzt sich die Schneesportinitiative Schweiz «GoSnow» für die Förderung des Schneesports bei Kindern und Jugendlichen ein. Im Interview erzählt die Vereinspräsidentin, Lehrerin und Snowboardcross-Olympiasiegerin Tanja Frieden, was GoSnow seither erreicht hat und wieso es sich lohnt, das Lager oder den Skitag über die gleichnamige Plattform zu organisieren.

Die Schneesportinitiative Schweiz «GoSnow» gibt es seit 2014 und das Ziel des Vereins ist es, Kinder und Jugendliche zum Schneesport zu animieren. Was haben Sie in dieser Hinsicht erreicht?

Über die Plattform Gosnow.ch haben wir im Winter 2018/2019 mehr als 50’000 Kindern Schneesporttage oder -lager ermöglicht. In diesem Jahr vermittelten wir bereits Lager für rund 9000 Schülerinnen und Schüler – letztes Jahr waren es noch 7500, das heisst, wir steigern uns von Jahr zu Jahr. In den vergangenen Jahren haben wir nationale Lösungen gesucht und gefunden, zum Beispiel beim ÖV mit den SBB-Tickets für 10 Franken für die Fahrt ins Lager und zurück, oder bei der Miete der Ausrüstung.

Inwiefern sind Schneesportlager wichtig für Schulen und Bildungsauftrag?
Ein wichtiger Faktor ist die Förderung der ausserschulischen Kompetenzen. Das umfasst unter anderem die Selbsteinschätzung und die Eigenverantwortung und das damit verbundene Erleben der eigenen Grenzen, das Verhalten in der Gruppe oder die Wahrnehmung der Umweltveränderungen. Hinzu kommen die BNE-Themen des neuen Lehrplans. Viele dieser Themen können in Schneesportlagern abgedeckt werden. Diesen Fokus werden wir in Zukunft weiter ausbauen, sodass in den Lagern noch mehr Inhalte vermittelt werden können. 

Welche Tipps können Sie Lehrpersonen geben, die kurzfristig einen Skitag oder ein Schneesportlager organisieren müssen?
Unser Tipp: Sich auf GoSnow.ch informieren und einfach loslegen. Die Organisation ist unkomplizierter als man denkt und wir bieten vielerlei Hilfestellungen und Informationen – von der Anreise und der Unterkunft über das Mietmaterial bis hin zu Menüvorschlägen. Man kann ohne Weiteres auch drei Wochen vor dem Lager mit der Organisation beginnen – es gibt also keinen Grund, kein Schneesportlager zu machen. (pd/aw; Foto: zVg)

Weitere Informationen
www.GoSnow.ch

top


# #