Artikel

Raumluft unter der Riesenlupe

07.01.2020 – An der dritten Ausgabe des Schulwettbewerbs «Luftsprung» der Plattform MeineRaumluft.ch sollen Schülerinnen und Schüler aller Stufen zeichnen, was sie in der Raumluft unter der Riesenlupe sehen würden. Der Wettbewerb will Lernende für gute Raumluft sensibilisieren.

Der Schulwettbewerb «Luftsprung», der bereits in die dritte Runde geht, soll gesunde Raumluft im Klassenzimmer fördern. Er wird von der unabhängigen Plattform MeineRaumluft.ch mit Unterstützung von mehreren Partnern durchgeführt, darunter der Dachverband Lehrerinnen und Lehrer Schweiz LCH. Ziel des Wettbewerbs ist es, dass die Schülerinnen und Schüler bewusst auf mögliche Schadstoffe in der Raumluft achten, um diese abzulüften. Zudem sollen sie den positiven Einfluss von frischer Raumluft auf die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit sowie auf das Stressverhalten erkennen und sich mit Lösungsansätzen für gute Raumluft auseinandersetzen.

Über Feinstaubmonster und Co.
Für die Teilnahme am Wettbewerb sind Schülerinnen und Schüler eingeladen, das Lüftungsverhalten zu Hause und in der Schule während einer Woche zu beobachten und zu dokumentieren. Dies geschieht mit Hilfe des «Luftpasses», den Lehrpersonen für ihre Klasse kostenlos auf der Website der Plattform anfordern können. Zusätzlich erarbeiten die Lernenden einen kreativen Beitrag: Sie müssen sich dazu vorstellen, was sie alles sehen würden, wenn sie die Raumluft durch eine riesige Lupe oder ein spezielles Mikroskop vergrössert betrachten. Dies können Bakterien, die wie stachelige Kugelfische aussehen, honigsüsse Blütenpollen oder Feinstaubmonster sein. Den Beitrag können sie als Zeichnung im Luftpass eintragen oder separat auch modellieren.

Attraktive Preise zu gewinnen
Einsendeschluss für den Wettbewerb ist der 9. April 2020. Zur Teilnahme sind alle Schülerinnen und Schüler aller Stufen zugelassen. Die Jury ermittelt die fünf besten und originellsten Beiträge, pro Schulklasse kann jedoch nur ein Beitrag gewinnen. Als Preis erhalten die Siegerklassen ein Raumluftmessgerät. Überdies wird das Siegermotiv auf T-Shirts für die ganze Klasse gedruckt. (pd/mw; Foto: MeineRaumluft.ch)

Weiter im Netz
www.meineraumluft.ch 

top


# #