Artikel

Vom Vertrauen in der Schule

11.03.2019 – An der Schule sind Personen mit unterschiedlichen Erwartungen beteiligt: Schülerinnen und Schüler, Lehrpersonen, Schulleitungen, Eltern, Behörden. Im Idealfall schenken sie einander das Vertrauen, dass diese Erwartungen erfüllt werden. Der vom LCH unterstützte Verein profilQ hat ein Arbeitspapier zu Schule und Vertrauen publiziert.

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser – oder sollte es nicht gerade umgekehrt sein? Zumindest die Schulen sind auf einen Vertrauensbonus angewiesen. Dies ist eine der Erkenntnisse des neunten «Forum profilQ», die im Arbeitspapier Schule und Vertrauen festgehalten wurden. Das Vertrauen von Eltern, Stimm- und Wahlberechtigten und Politik ins Bildungssystem bzw. in die Schule(n) als öffentliche Einrichtung bilde die Grundlage für eine qualitativ gute Schule, steht unter anderem im Arbeitspapier. «Der Grad an Zutrauen, Vertrauen oder Misstrauen zeigt sich, wenn Budgets, Infrastrukturkredite und Steuerfüsse bewilligt werden oder wenn über die freie Schulwahl abgestimmt wird.» Vertrauen in Schulen müsse heute immer wieder erarbeitet werden und könne in einer überalterten und eher kinderarmen Gesellschaft nicht einfach vorausgesetzt werden.

Im Arbeitspapier werden auf sechs Seiten kompakt verschiedene Fragen beantwortet: Wie können wir Vertrauen verstehen? Warum ist das Thema Vertrauen für Schulen relevant? Wie können Schulen Vertrauen aufbauen und pflegen? Wie können Behörden das Vertrauen in die Schulen stärken? Zudem bietet das Arbeitspapier Literaturhinweise und Links zur Thematik.

 

Das Forum profilQ findet mehrmals jährlich statt und bietet die Möglichkeit zum Austausch für Fachpersonen aus der Schulpraxis wie Lehrpersonen, Schulische Heilpädagoginnen und -pädagogen, Schulleitungen, Mitarbeitende aus der Forschung sowie aus der Aus- und Weiterbildung von Pädagogischen Hochschulen, Anbietende von Weiterbildungskursen und Verantwortliche aus Bildungsverwaltungen zum Austausch. Der Verein profilQ, der das Forum organisiert, wird vom LCH unterstützt. (dc)

Weitere Informationen und Download Arbeitspapier
https://www.profilq.ch/dialog/fachtreffen/ 

top


# #